Isr*ael (15.12.2015)

Hallo zusammen,
Ich bin gut in Is-rael angekommen. Inzwischen bin ich schon fast eine woche in Jeru*sal*em. Es gefällt mir sehr; vorallem das strahlendschöne Wetter 😀

 

WP_20151202_10_23_16_Pro

WP_20151202_07_41_57_Pro

WP_20151202_11_53_32_Pro

WP_20151202_13_12_01_Pro

WP_20151203_18_58_52_Pro  WP_20151203_18_58_10_Pro So arbeite ich hier im Garten – Esse jeweils bei verschiedenen Familien der Gemeinschaft zu Mittag – machen einmal die Woche Sport (wie in Südfrankreich) – haben Teamabende und feiern zusammen Gottesdienst im familiären Rahmen…

 

Und hier mein Gartenprojekt:

WP_20151204_15_02_35_Pro

WP_20151203_16_13_22_Pro

WP_20151204_11_48_06_Pro

 

WP_20151215_11_28_12_Pro

 

WP_20151203_14_07_25_Pro

WP_20151209_15_12_38_Pro

 

WP_20151204_12_28_12_Pro

WP_20151213_16_48_14_Pro

WP_20151215_10_42_39_Pro

 

Jerusalem (by night)

WP_20151209_21_38_36_Pro

WP_20151209_21_50_39_Pro

WP_20151209_21_52_01_Pro

 

WP_20151211_13_40_23_Pro

WP_20151211_20_34_12_Pro

WP_20151211_20_37_44_Pro

WP_20151209_18_31_13_Pro

WP_20151211_20_53_17_Pro

WP_20151212_10_46_43_Pro  WP_20151212_15_45_23_Pro

WP_20151207_15_23_46_Pro

Sportlektion zusammen mit Team ( am Samstagmorgen

WP_20151212_11_56_42_ProZur Zeit feiern wir hier in Israel Chanukka. Chanukka ist das „Fest der Lichter“. Es wird, aus evangelikaler Sicht, als ein Nicht-Bib*lisches Fest angeschaut. Die Geschichte über das fehlende Öl im Leuchter, wo trotzdem die Flamme nicht aus ging während 8 Tagen, ist angeblich im Buch der Makabärer (Katholiken haben dieses in ihrer Bibel integriert und gehört zu den so genannten „Apokryphen“, nachzulesen. Dabei wird während 8 Tagen jeden Tag eine Kerze/ Öllampe am Leuchter (nicht zu verwächseln mit der Menora-> mit sieben Kerzen/ Öllampen) angezündet. Die Chankkia sieht z. Bsp. so aus-> Chanukkia…wobi die 9. Kerze nicht zu den anderen eigentlichen Lichtern dazugezählt wird (da es ja um die acht Tage ging an welcher die Flamme nicht erlosch da kein Öl vorhanden war). Die „9.“ Kerze ist die „Anzündkerze“ für die anderen Lichter… WP_20151209_18_15_20_ProDabei feiert man ganz speziell in dem man viele Gebäcke, im speziellen Berliner in allen Variationen, herstellt und natürlich auch ist. Und zwar darum, weil eben diese Gebäcke mit Öl (fritiert) werden und somit auf das Öl hinweisen, das damals mangelte…Wir allerdings weisen bei der Gelegenheit viele Mitmenschen (Araber und Juden) darauf hin, dass Jes*us unser Licht ist… und erzählen ihnen bei einem Fest, wer Je*sus für uns ist und weshalb wir bald auch Weihnachten feiern. Dazu gibt es ein Festessen…

WP_20151210_18_49_00_Pro

…wo natürlich die Israelische Spezialität nicht fehlen darf: Humus (hergestllter „Brei“ aus Kicherebsen: mal mit Sesam, Oliven, Nüssen, usw. als Beilage)

WP_20151210_18_50_02_Pro

 

Das Is*raelische Geld (NIS- New Israel Shekel)WP_20151213_12_51_03_Pro

Während dem Familien-Gottesdienst singen wir auch hebräische und arabische Lieder:WP_20151213_19_27_07_Pro

Mehr berichte ich in Kürze (mache mich auf nach Betlehem)…

… Und hier einige wenige Bilder aus Bethlehem:

WP_20151214_15_39_55_Pro

WP_20151214_15_41_14_Pro

WP_20151214_15_43_13_Pro

WP_20151214_15_43_22_Pro

WP_20151214_15_57_49_Pro

WP_20151214_16_21_04_Pro

WP_20151214_16_21_19_Pro - Kopie

WP_20151214_16_21_27_Pro - Kopie