WICHTIGE ANMERKUNG DES AUTORS: Lieber Leser, liebe Leserin,
die folgenden Darstellungen, Erläuterungen und Beispiele sind nicht wissenschaftlich oder gar als fundierte Lehre zu verstehen. Vielmehr handelt es sich hier um einen „einfachen“ Versuch, selbsterforschte, -erlebte und -erkannte Lebenserfahrungen zu beschreiben. Folgende Zeilen sind als eine Einladung zu verstehen, selber (weiter) zu forschen und, ganz wichtig- selber zu prüfen!!!

WARNHINWEIS: Wenn es dir zur Zeit seelisch oder geistig nicht gut geht, dann bitte ich dich, folgende anstrengende Texte nicht zu lesen. (warum?->bitte klicken)
Vielmehr möchte ich dich einladen, dir einfach folgende „Flash“ anzusehen. Ein Liebesbrief für dich (bitte hier klicken)

 

Wenn ich von Spiritualität spreche,
…rede ich grundsätzlich von einer Nichtmateriellen-Realität welche wohl zu einem gewissen Teil mittels menschlichen fünf Sinnen wahrnehmbar, nicht jedoch dadurch zu begreifen ist.

~~~~~~~~~- ———<<<<<<=>>>>>——– -~~~~~~~~~

Anders ausgedrückt: Spiritualiät ist in erster Linie nicht eine Sache des Verstandes (mittels unserer fünf Sinne)- sondern die Welt unseres eigenen Geistes!


Hierzu:
Stelle ich 1. eine Behauptung in den Raum und erkläre
2. was meine Absicht ist (mit dieser Seite) und mache
3. eine „Einführung in die Geisterwelt“.

 

BEHAUPTUNG1:

Ich stelle folgende Behauptung auf: Die geistige Realität ist DIE WAHRE REALITÄT – sie ist ewig.
(hierzu einige Beispiele – bitte klicken)

 

Meine Absicht (für mich):
Ich wünsche mir, dass ich mehr die Zuammenhänge des Lebens verstehe. Ich möchte zunehmend Akteur und nicht Spielball des Lebens sein, möchte nicht „gelebt werden“ (durch andere Menschen, Umstände oder gar meinen Emotionen, welchen ich mich nicht selten wie ausgeliefert fühle), sonder vielmehr selber aktiv mein Leben gestalten. Ich möchte nämlich dem Menschen ählicher werden, wie ich glaube das Gott es für mich auf wunderbare Art und Weise, vor Grundlegung der Welt(!), für mich gaunz persönlich geplant hat.

Meine Absicht (für dich):
Ich wünsche DIR, dass du, vom „Schöpfer des Lebens“, deinen absoluten Höchstwert (noch tiefer) entdecken kannst und dass du Gott selber und ganz persönlich, gerade mitten im Altag erleben wirst.
Möge ER deine DEINE PERSÖNLICHE (treue, wahrhaftige, undveränderbare, allgegenwürtige,einzig wahre, heilige, heilungbringende und bedingungslose) LEBENSQUELLE sein!
Auf das du ganz DU sein kannst! FREI! WUNDERBAR! HERRLICH! INSPIRIEREND für ander Menschen! DANKBAR! LIEBEND! …
Ich wünsche dir die Freiheit, Dinge zu tun und Dinge unterlassen zu können, zu welchen man so oft getrimmt wird von anderen Menschen.
Du bist eine eigenständige Persönlichkeit. Niemand sollte über dich bestimmen (es sei denn du bist noch nicht 18 Jahre- dann bitte hier klicken – lies das bitte kurz- mir zuliebe), wie und was du zu tun hast. Doch bedenke: Wofür du dich entscheidest, musst du auch die Verantwortung übernehmen wollen und können. Ich nenne das persönlich „Das Gewicht der Freiheit“. (Ganz wichtig!!)

 

 

Ein Zitat das ich mal im WorldWideWeb gelesen habe besagt fogendes:

Jeder Mensch ist als eigenständige Persönlichkeit zur Welt gekommen- viele sterben aber als Kopie (von irgend etwas/ jemandem)

 

 

Ich für mich bin mir bewusst, dass ich täglich mich selbst „verkaufe“, um Dinge wie „Anerkennung“, „Annahme“, „Geborgenheit“, „Glück“, „Reichtum“ oder „Ehre“ zu erlangen- wenn ich nicht aus der Liebesquelle von Gott lebe!!!
(hier einige Beispiele dazu – bitte klicken)

 

 

So, nun aber entlich zum eigentlichen Thema: Spiritualität! OK? Los geht`s…

Spiritualität 2.0_Einfühurng in die „Geisterwelt“ (bitte klicken)

Leave a Comment.